Was ist Kultur?

27. Januar 2020 | Allgemein | Keine Kommentare

Im Philosophischen Wörterbuch, das von Georg Klaus und Manfred Buhr herausgegeben wurde, heißt es: „Kultur – bedeutet Pflege und Vervollkommnung eines der Verbesserung und Veredelung fähigen Gegenstandes durch den Menschen, besonders seiner eigenen Lebenstätigkeit.“

Eine der frühesten Bestimmung erfährt der Begriff Kultur bei Cicero. In seiner Cultura animi in den Tusculanischen Schriften spricht der griechische Philosoph von der Kultur als „Bearbeitung der eigenen Persönlichkeit“, aber auch von der formenden Umgestaltung von bestehendem Material durch bildende Kunst, geistige Gebilde, Musik und Sprache Eine Haltung, die auch später vielfach übernommen wurde. So meint Albert Schweitzer mit Kultur „die geistige und sittliche Vollendung des Einzelnen“ und der große Gelehrte und Bildungsreformer Wilhelm von Humboldt sieht in Momenten der Kultur die Bildung und Entwicklung der Persönlichkeit.

Es liegt auf der Hand, dass mit der Formung von bestehendem Material (wozu ja auch der Geist gehört), auch die Lust und Freude am Entdecken und Schaffen von Neuem einhergeht, auch wenn der Nutzen, wie der Philosoph Ernst Cassirer meint,  zunächst nicht erkennbar ist. Und dennoch kann diese Art von Betätigung durchaus Sinnstrukturen und Ordnungssysteme  schaffen.

Bei dieser Definition spricht man auch von dem erweiterten Kulturbegriff.

Der enge Kulturbegriff umfasst die bildenden Künste Malerei, Plastik, Architektur, die Medienkünste Fotografie Film/Video, Internet, die performativen Künste Theater, Tanz, Musik sowie die Literatur und alle Mischformen.

Wie beide Kulturbegriffe ineinander greifen zeigt sich im Begriff der kulturellen Bildung. Er ist der Dreh- und Angelpunkt für die Herausbildung einer souveränen Persönlichkeit mit Charisma und Stil.

About Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.